Klare Regeln. Klare Ziele.

Wer auf nichts zielt, trifft auch nichts. Auf was zielst Du? Und hast Du in der Vergangeheit Erfahrungen gemacht, Ziele erreicht zu haben? Welche? Und welche noch?Kann es sein, dass Du Ziele erreicht hast, eben weil zu konkret gezielt hast, weil Du Deine Ziel anvisiert hast, es klar vor Augen hattest? Du hattest ein Bild, einen Film im Kopf, eine Idee, eine Vision… und dann: DANN hast Du dich dran gemacht, hast gehandelt und das Ziel erreicht. Was Du nicht sehen kannst, kannst Du auch nicht treffen. Du muss die Dinge „sehen“. Du wolltest es unbedingt schaffen. Du hast nicht darüber nachgedacht, was passiert, wenn Du Dein Ziel nicht erreichst. Du hast das Scheitern ausgeblendet. Automatisch…und deswegen hast Du erreicht, was Du erreichen wolletest. Klar! Das ist etwas platt formuliert, vielleicht eine Bagatelle. Und dennoch: es sind zwei Dinge wichtig, um Ziele zu erreichen: 

  1. Du brauchst ein klares Bild. Einen Zeitraum und Du musst auch „messen“ können, Du musst wissen, ob und wie Du Deine Vorhaben umsetzt.
  2. UND Du musst das Scheitern ausblenden. Das sind zwei wichtige Faktoren, um Ziele zu erreichen.

Natürlich sind das keine Garantien. Die gibt es nicht. Jedoch hast Du sehr gute Chancen, wenn Du Ziele erreichen willst, indem Du diese beiden Bedingungen erfüllst: Klare Vorstellungen, und das Ausblenden aller Zweifel! Bleib konsequent dran und dann schaffst Du die Voraussetzungen, um erreichen zu können,  was Du willst. Wir hatten zuletzt die Vorstellung, eine neue Website für mich zu launchen. Wir haben es umgesetzt. Schau mal hier: andreas-buhr.com. Ich freue mich über dein Feedback. HIER findest Du die passende Videobotschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.